Skip to main content

Xiaomi Mi 4C Testbericht

(4.5 / 5 bei 24 Stimmen)
Hersteller
Display5-Zoll
Prozessor6-Kerne
Kamera
Megapixel13-Megapixel
BetriebssystemAndroid

Mit dem Xiaomi Mi 4C gibt es ein äußerst günstiges Marken-Smartphone, das sich auch in Sachen Ausstattung nicht verstecken muss. Gerade mal 120 Euro kostet das Smartphone mit Snapdragon 808 sowie je nach Modell bis zu 3 GB Arbeitsspeicher und 32 GB Flash-Speicher in den chinesischen Online-Shops. Bei GearBest ist da sogar der Versand nach Deutschland inklusive. Wir haben uns das Xiaomi Mi 4C genauer angeschaut und präsentieren das Gerät mit allen wichtigen Infos, Fotos und einem unbestechlichen Preisvergleich.

Vorab noch ein Wort zum Anbieter: Xiaomi ist einer der größten Smartphone-Produzenten der Welt. Im Laufe der Jahre hat es das Unternehmen mit Sitz in Beijing fast bis ganz nach oben geschafft. Neben Smartphones stellt Xiaomi auch Notebooks und Smartwatches her.


Gesamtbewertung

88%

"Ein sehr ansprechendes Design mit Top Display"

Design
90%
Ansprechendes Design
Display
90%
Starker 5 Zoll Full-HD Display
CPU
85%
Schnell 6 Kerne mit je 1,8 GHz
Akku
85%
Ordentliche 3080 mAh Akkuleistung
Preisleistung
90%
Fairer Preis

Beschreibung

Display und Auflösung Xiaomi Mi 4C

Im Xiaomi Mi 4C kommt ein Display mit einer Diagonale von 5,0 Zoll zum Einsatz, das in Full HD bei 1920 x 1080 Bildpunkten auflöst. Des entspricht einer sehr guten Pixeldichte von ~441 ppi – auch, weil es sich eben nicht um ein 5,5 Zoll Phablet handelt.

Die Abmessungen belaufen sich auf 138.1 x 69.6 x 7.8 mm bei einem Gewicht inklusive fest verbautem Akku von 132 Gramm. Es handelt sich also um ein angenehm dünnes und leichtes Smartphone. Das Glas wird mit Cornings Gorilla Glass der dritten Generation vor Beschädigungen geschützt.

Leistung des Smartphone CPU

Im Innern des Xiaomi Mi 4C werkelt der bereits angesprochene Snapdragon 808 aus dem Hause Qualcomm. Die sechs Prozessorkerne takten hierbei in 1,8 GHz bzw. 1,4 GHz. Die GPU Adreno 418 sorgt für eine flüssige Grafik.

In Sachen RAM und ROM kommen je nach Modell 2 GB oder 3 GB Arbeitsspeicher zum Einsatz, die von 16 GB oder 32 GB Flash-Speicher begleitet werden. Einen microSD-Slot hat der Hersteller leider nicht verbaut, so dass Kunden sich die Wahl des Modells vorab gut überlegen sollten. Vom Arbeitsspeicher und Flash-Speicher abgesehen unterscheiden sich die Modelle nicht.

Kameras des Xiaomi Mi 4C

Die Hauptkamera des Xiaomi Mi 4C kann Videos in bis zu 1080p bei 30 Bildern pro Sekunde erstellen. Fotos sind in bis zu 13 MP möglich. Selfies mit der frontseitig angebrachten Kamera sind in 5 MP möglich.

Google Android 5.1 wird als Betriebssystem von einem Akku mit einer guten Leistung von 3080 mAh angetrieben und kann via USB Type-C schnell wieder aufgeladen werden.

Weitere technische Daten des Smartphone

3G, 4G, WLAN, Bluetooth 4.0 und GPS sind als Module mit von der Partie. USB Type-C lädt den Akku schnell wieder auf. Leider fehlt wie so oft bei Xiaomi das in Deutschland wichtige 800 MHz LTE-Band. LTE ist damit hierzulande nur in Großstädten nutzbar.