Skip to main content

Oukitel C5 Pro vorgestellt: Stabiles Metallgehäuse für 75 Dollar

Nur eine Woche nach der Ankündigung des neuen Oukitel C5 Pro hat der chinesische Hersteller jetzt weitere Infos nachgelegt – auch einen Preis hat das 5,0“-Smartphone bekommen: Gerade mal 75 Dollar wird das Gerät in den Farben Farben Schwarz, Weiß, Gold und Silber kosten.

In Sachen Hardware müssen wir bei einem derart geringen Preis natürlich ein paar Abstriche machen. Oukitel verspricht aber, dass das Gehäuse aus Metall gefertigt wird und das Display mit einem Spannungswert von 9H und 800MPa getestet worden ist. Zum Einsatz soll ein „anti-smash screen“ kommen – Details verrät der chinesische Hersteller aber nicht.

Oukitel C5 Pro: 2 GB RAM, 16 GB ROM

Das Günstige Smartphone wird über ein Display mit einer Diagonalen von fünf Zoll verfügen, das in 1280 x 720 Pixel auflöst. Als SoC hat man sich für den MediaTek MT6737 Quad-Core entschieden. Hinzu kommen zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 GB ROM, die sich aber zum Glück mit einer microSD-Karte erweitern lassen. Oukitel hat noch nicht angegeben, wie groß die Erweiterung sein kann. Wir gehen erstmal von 256 GB aus.

Interpoliert kommen die beiden Kameras auf eine maximale Auflösung von 8 MP hinten und 5 MP vorne. Ohne Interpolation sind es 5 MP und 2 MP. Zur Video-Auflösung wurden noch keine Angaben gemacht. Der Akku schafft 2000 mAh und wird wohl Google Android 6.0 antreiben. Mehr Infos in Kürze!


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *