Skip to main content

Oukitel - Smartphone Hersteller

oukitel-hersteller-von-chinahandys Oukitel ist erst seit kurzer Zeit auf dem heiß umkämpften Markt der Chinahandys aktiv. Die Marke gehört zur Yunji Intelligent Technology, die im Industriepark von Shenzhen sitzt und dort ihre Produkte herstellt. Neben Smartphones werden heute auch Wearables wie das A58 verkauft.

Oukitel geht einen anderen Weg als die Konkurrenz: Statt so schnell wie möglich so viele Produkte wie möglich auf den Markt zu bringen, bleibt die Produktpalette von Oukitel überschaubar. Zudem werden nicht wie bei manch anderen Anbietern austauschbare Produkte ohne Besonderheiten vertrieben. Stattdessen konzentriert man sich auf spezielle Bedürfnisse des Kunden. So möchte man mit der K-Reihe vor allem Kunden überzeugen, für die ein leistungsstarker Akku das wichtigste Feature eines Smartphones ist.

Es werden sowohl Geräte im Low-Budget-Bereich wie auch der Mittelklasse angeboten. Der Schwerpunkt von Oukitel liegt dabei aber ganz klar auf der oberen Mittelklasse. Smartphones von Oukitel sind bereits ab 50 Euro zu haben und gehen in der Regel nicht höher als 150 Euro.

So auch beim Oukitel K4000, das bei Online-Händlern wie GearBest und E-Fox bereits ab 80 Euro über die Ladentheke geht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis beim K4000 kann sich sehen lassen. Zur Ausstattung des 5,0“-Geräts gehören 2 GB RAM, eine Quad-Core-CPU und der namensgebende Akku, der eine Kapazität von satten 4000 mAh aufweist. In dieser Preisklasse ein absoluter Spitzenwert.

Noch mehr Akku-Power bietet das Oukitel K6000 Pro, welches als 5,5“-Phablet verkauft wird. Hier kommen neben dem sagenhaft starken Akku mit einer Kapazität von 6000 mAh noch ein Acht-Kern-Prozessor und 3 GB RAM hinzu. Mit Android 6.0 ist zudem schon das neueste OS von Google ab Werk vorinstalliert.