Skip to main content

ASUS - Smartphone Hersteller

asus-hersteller-von-chinahandys ASUS ist zwar schon seit einem Jahrzehnt im Smartphone-Geschäft tätig, wird aber vielen Kunden nach wie vor mit anderen Produkten in Verbindung gebracht. Als Hersteller von Notebooks und PCs kennt man ASUS – und da liegt auch weiterhin der Fokus des Unternehmens, das bereits 1989 gegründet wurde.

Im Markt für chinesische Smartphones ist ASUS auch heute noch eher ein Außenseiter. Die breit aufgestellte Produktpalette ist zwar eines Elektronik-Riesens würdig, die Marktanteile hingegen sind in Europa und den USA schwindend gering. Das kann auch damit zusammenhängen, dass Kunden mit Chinaphones vor allem neue Hersteller und sehr günstige Produkte verbinden. Zwei Kategorien, in denen ASUS nicht punkten kann.

Smartphones des taiwanesischen Herstellers sind vor allem in der Mittelklasse und dem Premium-Bereich zu finden. Echte Low-Budget-Handys werden nicht produziert. Kunden müssen bei ASUS-Geräten also davon ausgehen, dass etwas mehr auf den Tisch gelegt werden muss als bei anderen Anbietern. Dafür bekommt man allerdings ein Produkt eines weltweit tätigen und respektieren Herstellers.

ASUS vertreibt Smartphones der ZenFone-Reihe. Anders als die Konkurrenz setzt man auf Intel-Prozessoren. Ein gutes Beispiel ist das ZenFone 2, welches in manchen Online-Shops bereits ab ca. 140 Euro zu haben ist. Zur Ausstattung gehört ein 5,5 Zoll Display in Full HD sowie ein Vier-Kern-Prozessor von Intel, der von satten 4 GB begleitet wird.

Für etwa den gleichen Preis ist auch das ASUS ZenFone Max zu haben, welches zu Beginn des Jahres auf den Markt gekommen ist. Auch hier kann sich die Ausstattung wirklich sehen lassen. Zum Einsatz kommt ein Snapdragon 410 in der Variante mit vier Kernen, 2 GB RAM und ein sehr leistungsstarker Akku mit einer Kapazität von 5000 mAh.